Hamburger Edition


Verbrechen der Wehrmacht. Dimensionen des Vernichtungskrieges

Verbrechen der Wehrmacht. Dimensionen des Vernichtungskrieges

Hamburger Edition

Die Ausstellung »Verbrechen der Wehrmacht. Dimensionen des Vernichtungskrieges 19411944« zeigt ausgehend vom damals geltenden Kriegs- und Völkerrecht die teils aktive, teils passive Beteiligung der Wehrmacht an den im Zweiten Weltkrieg auf Kriegsschauplätzen im Osten und in Südosteuropa verübten Verbrechen. Sie dokumentiert insgesamt sechs Dimensionen des Vernichtungskrieges: Völkermord; Sowjetische Soldaten in deutscher Kriegsgefangenschaft; Ernährungskrieg; Deportationen; Partisanenkrieg; Repressalien und Geiselerschießungen. Die bisherige Forschung zu diesem Thema läßt keine Aussagen über die Anzahl der an den Verbrechen beteiligten deutschen Soldaten und Offiziere zu. Gleichwohl zeigt die Ausstellung auch das konkrete Verhalten einzelner Personen. In den »Handlungsspielräumen« wird demonstriert, daß der Vernichtungskrieg kein Ort abstrakter Dynamik, sondern gestaffelter Entscheidungen und individueller Verantwortlichkeiten war. Die DVD-ROM-Ausgabe enthält neben den Texten, Fotos, Faksimliles, Karten, Hörstücken und den PC-Stationen, die in der Ausstellung zu sehen sind, außerdem Einzelfotographien sowie 360°-Fotos der Ausstellungsinstallation. Lena Stolze, besonders bekannt geworden durch ihre Rolle der ´´Sophie Scholl´´ in dem Film ´´Die weiße Rose´´ von Michael Verhoeven und der ´´Miriam Süßmann´´ im Film ´´Rosenstraße´´ von Margarethe von Trotta, führt Sie in verschiedenen Videoaufnahmen durch die Ausstellung. Alle Texte und Dokumente der Ausstellung sind üner umfangreiche Suchmöglichkeiten und ein Indesverzeichnis erschlossen.

33,99 €