Piatnik Deutschland Gmbh


Ludix (Spiel)

Ludix (Spiel)

Piatnik Deutschland GmbH

Schon die alten Römer liebten das Würfelspiel, wie zahlreiche archäologische Funde beweisen. In Kooperation mit dem Schweizer Spielmuseum in La Tour-de-Peilz hat Piatnik ein Spiel für zwei bis sechs Spieler ab zehn Jahren entwickelt, bei dem rechnerisches Können und Mut gleichermaßen belohnt werden. Wer am schnellsten ´´Alea iacta est´´ sagen kann, darf anfangen und würfelt mit vier Würfeln gleichzeitig. Lässt sich eine gültige römische Zahl zusammensetzen, hat der Spieler zwei Möglichkeiten: Er beendet den Versuch und notiert sein Ergebnis oder er versucht sein Glück von neuem. Die Punktzahl des zweiten Wurfs wird zum Ergebnis addiert und der Spieler kann wieder entscheiden, aufzuhören oder weiterzumachen. Oft lassen sich mehrere Zahlen aus den Würfen kombinieren, darum ist klar im Vorteil, wer sich am besten mit den römischen Zahlen auskennt und den höchsten Wert ermittelt. Aber aufpassen, denn nicht jedes Mal ist Fortuna wohlgesonnen: Lässt sich bei einem Versuch keine gültige römische Zahl kombinieren, gehen alle in dieser Runde erspielten Punkte für den Spieler verloren und der Mut zum Weitermachen zahlt sich diesmal nicht aus. Sieger bei ´´Ludix´´ ist, wer als erster 300 oder mehr Punkte erzielt. Das Große Latinum braucht man nicht, um bei ´´Ludix´´, dem neuen Würfelspiel von Niek Neuwahl, zu gewinnen. Wer sich mit den römischen Zahlen auskennt und gut rechnen kann, ist allerdings klar im Vorteil. Aber Vorsicht: Manchmal lässt sich keine Zahl kombinieren und alle Punkte gehen verloren!

10,61 €